sprache
GTC
linie0202
Allgemeine Geschäftsbedingungen


Zahlungsablauf:


Zahlung direkt beim Kutscher nach Auftragsleistung

Firmen auch per Überweisung nach Rechnungslegung 

Zahlungsziel 7 Tage netto Kasse

Erfüllungsort u. Gerichtsstand Wien - 12 % Verzugszinsen + USt.

unser Steuersatz:

10 %  USt.

Anzahlung + Stornogebühr:

Online Buchungen sind  nur verbindlich bei einer 20 %-igen Anzahlung
Die geleistete Anzahlung gilt im Rücktrittsfall als Bearbeitungsgebühr und wird nicht erstattet.

Stornogebühr: ab 30 Tage vor 20% - ab 14 Tage vor 50% - ab 3 Tage vor 100% der  (speziell beim weißen Hochzeitsgespann)

kostenlose Storno:

Wetterbedingt od. durch andere äußere Vorkommnisse (Demonstrationen, Quarantäne d. Pferde, Unfall bei Anfahrt etc.) kann beiderseits eine kostenlose Stornierung, oder Terminverschiebung, kurzfristig (mind. 4 Std. vor), nur persönlich telefonisch mitgeteilt werden

bis 24 Stunden vor - Änderung der Kutschenanzahl  (bei mehreren Fiakern) - Abfahrtszeit / Ort kostenlos möglich.

Änderungen:

Wir verpflichten uns, sie von etwaigen Abweichungen ihrer Buchung z.B. Farbe der Pferde, Auswahl d. Kutsche, Routenänderung wegen Baustellen, etc.  mit ihnen vorher, zwecks Abklärung,  in Kontakt zu treten.

Wartezeiten / längere Dauer:

werden verrechnet, da die Gespanne ab der  vorgegebenen Zeit bereit stehen und nachfolgende Buchungen umorganisiert werden müssen.

Personenanzahl:

Wie auch beim Taxi od. Bus dürfen wir polizeilich als auch versicherungsmäßig nur eine bestimmte Anzahl an Fahrgästen befördern. Die Kutschen sind auch generell als 4-Sitzer gebaut.

Pro Fiaker 4 Erw. + 1 Kind - wobei bei einer größeren Personenzahl z.B. 30 Erw. - 7 Fiaker benötigt werden. Die zwei “Restpersonen” werden als 5-te Person bei zwei Kutschern vorne auf Wunsch mit fahren können.

Gutscheine:

gültig 1 Jahr ab Ausstellungsdatum, wobei bei Schlechtwetter eine Terminverschiebung selbstverständlich ist. Gutschein ist nach Zahlungseingang gültig.

Copyright ©  2002-16  by J. Trampusch   - designed by webmaster   korla  aktualisiert am: 28 November, 2016